Neuer Stromanbieter

Nachdem der Strom bei den meisten Anbietern immer noch sehr teuer ist, ich bezahle zur Zeit 23,64 Cent / kWh, was viel zu viel ist, daher habe ich mich entschlossen den Anbieter zu wechseln.

Dieser bietet einen dynamischen Preis an, welcher sich stündlich ändert, man weiß aber schon 12 Stunden im Voraus, was der Strom kosten wird. der Preis orientiert sich hier am Börsenpreis (Epex Spot AT)


Ich Schnitt (2023) war der Preis über das Jahr verteilt ca. 12,21 Cent / kWh, was ca. nur die Hälfte ist. Es kann sogar manchmal vorkommen, dass der Preis ins Minus rutscht, das bedeutet dann in der Praxis, dass ich für den in dieser Zeit verbrauchten Strom Geld bekomme.

Ich konnte das selbst nicht glauben, ist aber so. Wenn ich also in dieser Zeit sagen wir mal alles einschalte, was ich habe und mein E-Auto lade und sagen wir mal 70kWh verbrauche und der Strom -17 Cent kostet, bekomme ich 70×17 = 1190 Cent, das entspricht umgerechnet dann ca. 12 Euro.

Und natürlich lade ich mein E-Auto nur mehr, wenn der Strom günstig oder im Minus ist, sprich ich fahre gratis, zumindest die meiste Zeit, manchmal muss man halt laden, wenn man das Auto braucht und der Akku leer ist, aber selbst zu den Spitzenzeiten, kostet der Strom nur die Hälfte bei diesem Anbieter.